Kontakt
Schnüge Elektrotechnik
Robert-Perthel-Str. 6
50739 Köln
Homepage:www.schnuege-elektro.de
Telefon:0221 54 81 54 61

Mit OBO auf der sicheren Seite: Brandschutz bei Photovoltaik­anlagen

Brennbare Leitungen dürfen ohne brand­schut­ztech­nische Maß­nahmen nicht über Brand­wände geführt werden. Denn im Brand­fall würden sie das Feuer weiter bis auf die angren­zende Dach­fläche leiten. Den­noch sind Einzel­fälle denk­bar, in denen sich die Führung brenn­barer Leitun­gen über Brand­wände nicht ver­hindern lässt. In diesen Fällen müssen die Leitun­gen un­be­dingt ge­schützt ver­legt werden.

OBO bietet hierfür zwei verschiedene Lösungen an:

  • Die Verlegung der PV-Leitun­gen in den form­stabilen, äußerst robusten Edel­stahl­kanälen PYROLINE® PLMR
  • Das Umhüllen der Leitungs­bündel mit der flexiblen und witterungs­bestän­digen Kabel­bandage PYROWRAP® Wet FSB-WB

Die in beiden Lösun­gen enthalte­nen dämm­schicht­bildenden Bau­stoffe schäumen im Brand­fall auf und ver­hindern die Brand­über­tragung über die PV-Leitun­gen.

PV-Leitungen innerhalb von Gebäuden verlegen

In manchen Fällen müssen die Leitun­gen, die Gleich­strom führen, noch durch das Gebäu­de bis zum Wechsel­richter geführt werden. Befin­den sich die Installa­tionen in Flucht- und Rettungs­wegen, müssen die PV-DC-Leitungen gekap­selt verlegt werden.

Brandschutz für PV-Anlagen

Dazu eignen sich die OBO Brandschutz­kanäle PYROLINE® Sun PV. Diese bestehen aus nicht­leitendem Leicht­beton und erfüllen die bau­recht­lichen Anfor­derungen als brand­schutz­technisch nach­gewiesene Installations­kanäle.

Die Brandschutzkanäle erfüllen außerdem die Anfor­derungen der Anwendungs­regel VDE AR-N-E-2100-712 an feuerfeste und berührungs­sichere Installationen (Abschnitte 6.2 und 6.4). Damit besteht auch für die Ein­satz­kräfte ein Schutz vor elek­trischen Schlägen bei den Lösch­arbeiten.

Schutz durch organisatorische Maßnahmen

Am Übergabepunkt der elektrischen Anlage, beispiels­weise im Haus­anschluss­kasten oder an der Haupt­verteilung, ist nach VDE 0100-712 ein genormtes Hin­weis­schild, auch bekannt als Feuer­wehr­schild, anzubringen. Durch die Kenn­zeichnung können die Ein­satz­kräfte der Feuer­wehr die PV-Anlage erkennen.


Umfassender Schutz für Photovoltaik­anlagen

In dieser Broschüre geht es um Lösun­gen für eine dauer­haft sichere und schnelle Instal­lation von Photo­voltaik­anlagen. Sie finden zudem Ant­worten auf eine Viel­zahl von Fragen rund um den Schutz von PV-Anlagen.